header photo

balearische-inseln.info

Die Balearen Inseln - Balearische Inseln

Formentera

Formentera Formentera ist, mit knapp 80 Km² und nur circa 10.000 Einwohnern, die zweit kleinste der Balearen Inseln. Zusammen mit Ibiza und einigen unbewohnten Inseln bildet sie die Inselgruppe der Pityusen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Balearen ist die Insel sehr Flach und fällt außerdem durch die eher außergewöhnliche Form auf. Die Küste ist vor allem durch Felsen und Steilküsten geprägt und die meisten Bewohner der Insel leben im Norden. Der Osten der Insel ist lediglich durch eine gerade mal 1,5 Kilometer schmale Landzunge mit dem Rest der Insel verbunden und die Küste der Landzunge ist zugleich auch der längste Strand der kleinen Insel. Erst 1980 ist die Insel vom weltweiten Tourismus erschlossen worden und war zuvor vor allem ein beliebtes Reiseziel für viele Hippies und Freidenker. Da Formentera bis heute nur per Fähre zu erreichen ist, bleibt der große Tourismus Ansturm wie auf den anderen Inseln der Balearen aber bis heute aus und ist somit auch heutzutage vor allem für Freunde von ruhigen Urlauben und unter Familien beliebt.


Größere Kartenansicht

Siegfried Fries / pixelio.de