header photo

balearische-inseln.info

Die Balearen Inseln - Balearische Inseln

Wandern in der Serra de Tramuntana

Wandern auf Mallorca

MallorcaDie Balearischen Inseln gehören auch unter Naturfreunden und Aktivurlaubern zu den beliebtesten Ferienregionen. Von Mallorca, der größten Insel des Archipels, bis hin zum kleinen Eiland Formentera erwarten Erholungssuchende beeindruckende Landschaftsimpressionen.

Unter all den balearischen Wanderparadiesen ist die Serra de Tramuntana auf Mallorca natürlich als erstes zu nennen.  Denn schließlich wurde der majestätische Gebirgszug, der beinahe den gesamten Westen der Insel einnimmt, im Jahr 2011 zum UNESCO-Welterbe erhoben. Grund hierfür sind die einzigartigen Sehenswürdigkeiten, welche die Natur, aber auch der Mensch im Laufe der Jahrhunderte erschaffen haben.

Unter den kulturellen Sehenswürdigkeiten der Serra de Tramuntana zählt der Wahlfahrtsort Santuari de Santa Maria de Lluc zugleich zu den bedeutendsten Bauwerken auf der Insel Mallorca. Denn die im Nordwesten gelegene Kirche im Stile der Renaissance beherbergt die Schwarze Madonna, welche als Schutzheilige der Insel verehrt wird.

Lohnenswert für einen Besuch sind des Weiteren der Künstlerort Deiá, das Städtchen Valldemossa mit seiner typisch mallorquinischen Architektur, die maurischen Terrassenanlagen von Banyalbufar und die malerische Küstenstadt Sóller, von wo aus Wanderer besonders gern aufbrechen, um einige der schönsten Landschaften der Serra de Tramuntana zu erkunden.

Durch die mallorquinische Serra de Tramuntana führt der Fernwanderweg GR 221, der  Pollença im Nordwesten mit Port d'Andratx im Südwesten der Insel verbindet und sich in insgesamt acht Etappen untergliedert. Aber auch einzelne Wanderregionen lassen sich dank der Straßen Ma-10 und Ma-11 mit dem Mietwagen gut erreichen, so dass einem genügend Zeit für das Wesentliche bleibt.

Die beste Zeit für ausgedehnte Wander- und Radtouren sind im Frühjahr und Herbst, wenn die Temperaturen noch nicht quälend heiß und die beliebten Urlaubsregionen noch nicht allzu überlaufen sind. Auch lassen sich zur Nebensaison mitunter noch einige preiswerte Last-Minute-Angebote für Mallorca ergattern.