header photo

balearische-inseln.info

Die Balearen Inseln - Balearische Inseln

Strände auf Menorca

Die Sandstrände auf Menorca sind vor allem im Süden der Insel zu finden. Im Norden der Insel finden sich auf Grund der geologischen Umstände vor allem zerklüftete Küsten, die als Hafen genutzt werden und Steilküsten. Für Bade Urlauber ist der Süden der Insel also deutlich attraktiver und lockt vor allem mit seinen typischen sehr feinen Sandstränden. Der Norden der Insel zieht im Gegenzug dafür deutlich mehr Sporturlauber und Surfer auf die Insel. Die Strände dort sind eher grob und dunkel gefärbt. Neben den wunderschönen Sandstränden im Süden, ist für viele Strandurlauber auch die Vielzahl an versteckten Buchten und kleinen Badeparadiesen ein wichtiger Anlaufpunkt im südlichen Teil. Auch die nahe am Strand beginnende Fauna der Insel, macht Menorca für viele Urlauber attraktiv und erschafft einen ganz besonderen Flair.

Eine weitere Besonderheit auf Menorca ist das unglaublich klare Wasser, dass den meisten auch aus vielen Reiseführern bekannt sein dürfte. Riesige Flächen von Seegraswiesen, in einiger Entfernung vor der Küste der Insel, reinigen das Wasser und so entsteht der typische Kontrast zwischen den hellen Sandstränden und dem hellblauen Wasser. Die meisten Strände im südlichen Teil von Menorca sind sehr sanft abfallend und bieten somit perfekte Vorrausetzungen für den Urlaub mit der ganzen Familie.