header photo

balearische-inseln.info

Die Balearen Inseln - Balearische Inseln

Das Wetter auf Menorca

Menorca bietet seinen Einwohnern und Besuchern ein etwas milderes Klima als der große Bruder Mallorca. Das Wetter auf dem kleinen Ableger von Mallorca wird vor allem von dem, Tramuntana genannten, Nordwind geprägt. Im Winter sorgt der Tramuntana für ein eher raues Klima und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern in der Stunde, wohingegen er im Sommer für eine sehr milde Temperatur sorgt und auf der Insel selbst eher als seichter Wind wahrgenommen wird und sehr angenehm ist. Für Surfer sorgt dieser Wind für sehr erfreuliche Umstände und zieht somit auch viele Sporturlauber auf die Balearen Insel.

Die besten Monate für Strandurlauber und Familien sind Mai, Juni und September, wenn die Temperaturen im Schnitt zwischen 25 und 30 Grad liegen. Da die Insel aber deutlich flacher ist als alle anderen Balearen, sorgt ein permanenter leichter Wind für die nötige Abkühlung. Vor allem im Winter tritt auf Menorca eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit auf. Urlauber, die diesen Umstand nicht gewöhnt sind, sollten darauf achten genügend Flüßigkeit zu sich zu nehmen.

Quelle: wetter.de